Uhrmacher und Juwelier in Wien 9



Zu Beginn des 20. Jahrhunderts stellten die Bürger ihre private Uhr noch nach öffentlichen Uhren, was keine genaue Zeitnahme gewährleistete. Daraufhin erteilte das Wiener Uhrenreferat der renommierten Uhrenfabrik Ing. Emil Schauer den Auftrag, eine von allen Seiten gut ablesbare, elektrisch betriebene Stadtuhr zu entwickeln, die Passanten bei Tag und Nacht die Zeit exakt und synchronisiert anzeigte. Die von innen beleuchtete, moderne Würfeluhr – NORMALZEIT – mit dem prägnanten Zifferblatt und speziellen Zeigern war geboren und erfüllte diesen Zweck „rund um die Uhr“, hervorragend. Lichterloh hat nun diese Wiener Ikone in enger Zusammenarbeit mit dem aus Wien stammenden Uhrendesigner Fredi Brodmann zu einer Armbanduhr entwickelt: Zur Erinnerung an das Ursprungsjahr 1907, in welchem die ersten Normalzeit Uhren in der Stadt aufgestellt wurden, limitiert und nummeriert von 1 bis 1907.